UNSERE GARANTIE:

Datensatz  Anzahl  
  • Ausgewählte Titel Ablegen in...
Leserannotation "Die Partei" schaffte es bei der Europawahl 2014, ihren Spitzenkandidaten Martin Sonneborn ins Europäische Parlament zu entsenden. Nach fünf Jahren Politikerfahrung gewährt dieser nun allen Interessierten einen Blick hinter die Kulissen unserer europäischen Multi-Kulti-Volksvertretung.
Rezension Der Unterhaltungswert des Buches übersteigt den Erkenntniswert erheblich. Der Autor, Mitherausgeber der satirischen Zeitschrift "Titanic", vertritt seit 2014 als einziger Abgeordneter "Die Partei" im Europaparlament. Seinen tagebuchartigen Aufzeichnungen ist zu entnehmen, dass er die Kandidatur, die Wahl und die Ausübung des Mandats ausgesprochen locker-distanziert nahm und nimmt. Das Buch enthält so gut wie keine politischen Inhalte, aber dafür umso mehr Erlebnisse des Autors, seine fragwürdigen Aktivitäten, mit denen er Aufmerksamkeit erzielen konnte, bei der Parlamentsverwaltung, bei anderen Abgeordneten, in den Medien. Kritische Töne findet er, wenn er über viel Leerlauf, den aufwendigen regelmäßigen Wechsel des Tagungsortes zwischen Brüssel und Straßburg, über Aktivitäten des Parlaments, die nicht immer einsichtig erscheinen, erzählt. Seine Sticheleien gegen Parlamentskollegen richten sich vorzugsweise in Richtung der Rechtspopulisten. - Der durchaus gekonnte satirische Ton und die Form seiner geschickten Selbstinszenierung machen den Unterhaltungswert aus. Nachfrage wird sicher bestehen.

Favoriten Medienservices

Datendownload

Wenn Sie bereits registrierter Download-Kunde (Datenabonnement-Bezieher) sind, können Sie hier ohne weitere Registrierung Ihre Daten herunterladen.

Zum Datendownload

Live Service

Wir unterstützen Sie Live.
Rufen Sie uns an!

Bestseller